Fr. 17.6 Ounagha – Souira : 140km

Heute steht eine kleinere Fahrt an. Eigentlich ist es nur eine 80km Tagesetappe bis zum sehr empfehlenswerten Dar Aicha bei Souira. Ich nutze die Gelegenheit um beim nahegelegenen Tierprojekt,  Refuge Gco, vorbeizuschauen. Wir hatten einige Probleme es zu finden, doch hat es sich gelohnt. Allerdings kamen wir just in dem Moment an, wo ein Pferd seinen Todeskampf ausführte. Leider ist es dann auch gestorben. Sehr beeindruckend von der Arbeit von Valerie und Ihrem Partner ziehen wir gegen 16 Uhr wieder von dannen. Die große Hitze ist vorbei und unser Ziel ist erneut, kurz vorm Fastenbrechen bei unserer Unterkunft anzukommen. Wir versuchen es ohne Zwischenladung, doch 2km vor Ziel komme ich bereits an die 320V an. Ein Tanta Emma Laden wird genutzt um mein TWIKE (die kleinere Batterie als das andere Fahrzeugg) für 10 Minuten anzustecken und parallel das Essen und die Getränke für den morgigen Tag zu besorgen. Der letzte Anstieg zur Herberge wird geschafft und auf uns wartet nicht nur die bekannte imposante Aussicht sondern auch ein wunderbares Gericht.

Werbeanzeigen
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: